Presse

Presse

...es ist nicht die x-te neue Pianotrio-CD. Hier hat jemand wirklich etwas Eigenes zu bieten!
(Jazz Podium)

...spielt geschickt wie raffiniert mit den Parametern der modernen Piano-Trio-Jazz-Kunst zwischen e.s.t und Herbie Hancock...
(Prinz)

Wechsel zwischen Exzentrizität, Harmonie, Lebhaftigkeit und Eleganz machen das Hören zum Erlebnis. Fazit: Eine CD, die es verdient hat zelebriert zu werden. Schön, dass Avantgarde so genießbar sein kann...
Prädikat: sehr Empfehlenswert!
(musikansich.de)

...offener, moderner Jazz fernab durchkalkulierter, starrer Abläufe! (Hannoversche Allgemeine Zeitung)

Kurze, meist unisono gespielte Themen leiten über in ausladende, inhaltsreiche und technisch brillant gespielte Improvisationen. Bassgrooves und ein treibender Swing sind die Basis für spontane Entwicklungen. Das Trio um Sebastian Steffan verbindet Tradition und Moderne, bricht aber zugleich mit klischeehaften Formen.
(TAZ-Online/Bremen)

...Jazz, gespielt mit unbändiger Intensität...
(Wernigeröder Zeitung)

...technisch hochwertig, rasend schnell und spontan.
(Stellwerk Hamburg)

Ein Abend phantastischer Klänge...
(Hans-Joachim Noak, Agathenburg)

 

 Intro   Vita   Projekte - CD   Presse   Kontakt 

Copyright © 2012 Sebastian Steffan