Vita

 

Vita

1991 - 1994
Erster Klavierunterricht im Alter von 10 Jahren. Ab 1994 Studien im Bereich Jazz und improvisierte Musik. Erste Kompositionen.
ab 1996
Parallel Unterricht im Bereich Jazzpiano bei Jan-Hendrik-Ehlers und Guido Solarek in Bremerhaven. 
ab 1997
Teilnahme an Jazzworkshops in Bremervörde, Rotenburg (a.d.W.) und Lüneburg. U.a. erstes eigenes Quintett mit dem Gitarristen Dennis Cannizzo. Später Diverse Bands und Konzerttouren in Niedersachsen.
2001-2006
Künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Unterricht bei Jens Thomas, Bernd Homann und Darlen Bakke (Klassik). Des Weiteren bei Richie Beirach, Chick Corea, Nils Wogram und Jonas Schoen.
2002
Gründung Sebastian Steffan Quartett mit Peter Reckenfelderbäumer (sax), Andreas Edelmann (b), Sebastian Deufel (dr). Konzerte mit ausschliesslich eigenem Material sowie CD Aufnahmen in Hannover.
2003 -
Gründung des Sebastian Steffan Trios mit Martin Stieber (dr) und Michael Schugardt (b) - später mit Andreas Edelmann (b). 2004 Liveübertragung bei NDR-Kultur “Junge Künstler”.
Soloistenpreis bei “Winning Jazz Hannover”, sowie Bandpreis (2.Platz) mit dem Toni Campioni Quartett. Mitglied bei Delivering Sounds (Soul/Funk) und div. Konzerte in Hannover (u.a. Musikzentrum, Gig Neue Welt, Faust, Bad,).
seit 2005
Ausgedehnte Konzerttätigkeit mit dem Sebastian Steffan Trio und als Sideman in ganz Deutschland. U.a. Ostseejazzfestival Rostock, Jazzinterchange Berlin, Jazzfestival Leipzig, Open Jazz Hamburg, Jazzfestival Pinneberg, Schwankhalle Bremen, Festival Hildesheim, Jazz Club Hannover, Stellwerk Hamburg etc. Finalist beim internationalen Jazzwettbewerb in Straubing, sowie erster Platz bei “Winning Jazz Hannover”.
Konzertmitschnitte beim NDR und Bayern4. Weitere musikalische Zusammenarbeit u.a. mit Jonas Schoen (sax), Björn Berger (sax), Matthias Schubert (sax), Andreas Edelmann (b), Timo Warnecke (dr), Herbert Hellhund (trp), Dennis Frehse (dr), Oliver Karstens (b), Michael Gudenkauf (b), Sebastian Gille (sax), Jörg-Achim Keller (arr.), Markus Gnads (b), Ed Kröger (pos), Giorgi Kiknadse (b), Markus Steinhauser (sax). 
2007
Diplomkonzert (Note: sehr gut)
Abschlussgrad: Dipl. Musiker
2008-2011
Veröffentlichung des Albums “Look at the Doorkeeper” bei Konnex-Records.
Rezension und Portrait in der Fachzeitschrift Jazz Podium. Seit Anfang des Jahres Mitglied der Marber Tinstie Group. Hiermit u.a. Einladung zum Open Jazz Hamburg. 
seit 2012
Gründung von “Eggs over Easy” mit Maik Schwanke (7strings git.), Giorgi Kiknadze (b), Martin Stieber (dr).
Hiermit deutschlandweite Club und Festivalauftritte. 2012 Preisträger des Summerjazz Contest Pinneberg.
2013
Konzerte und Studioaufnahmen mit dem Duo Sand/Steffan.
2014
Auftritte mit der Swing und Jive Formation Bun-Jon & The Big Jive.
2015
Videoprojekt und Duo-Auftritte mit dem Gitarristen Maik Schwanke.



Diskografie
Look at the Doorkeeper (Konnex, 2008)
Live at Schloss Agathenburg (2006)
Delivering Sounds (2005)
About a Girl (2005)
Spirit of the Moment (2005)
 

Portrait im Jazz Podium
myspace.com
youtube.com

 Intro   Vita   Projekte - CD   Presse   Kontakt 

Copyright © 2012 Sebastian Steffan